Unfall-Datenspeicher (UDS)

Der Unfallzeuge, den Sie kaufen können.

Wenn Sie in einen Unfall verwickelt werden und keine Zeugen haben, wird es für Sie schwierig, zu beweisen, dass Sie korrekt gefahren sind.

Die Beweisführung ist oft mit hohen Kosten verbunden und zusätzlich fallen die steigenden Versicherungsprämien ins Gewicht.

Für diese Fälle hat die Firma Kienzle Argo den Unfalldatenspeicher, kurz UDS, entwickelt. Er schafft mehr Rechtssicherheit und kann Ihnen dabei helfen, dass Sie im Falle eines Unfalls Ihr gutes Recht bekommen und Kosten sparen.

Gleichzeitig fördert der eingebaute UDS aber auch das persönliche verantwortungsvolle Fahrverhalten. Und genau dies möchte die VdK honorieren: Fahren Sie nämlich als VdK- Kunde mit Ihrem Taxi oder Mietwagen ab dem nachgewiesenen Einbau des UDS ein Jahr unfallfrei, so erstattet Ihnen die VDK einmalig 10 % des Jahresbeitrages zurück.



Im Jahr 2003 hatten 26 Unternehmer in insgesamt 102 Fahrzeugen einen Unfall-Datenschreiber einbauen lassen.

In vielen Fällen konnte damit die Unschuld des Fahrers bewiesen werden, auch dann, wenn gegnerische Zeugen andere Behauptungen aufgestellt haben.

Durch die Abweisung von Schadenersatzansprüchen konnte die VDK die betroffenen Verträge schadenfrei weiterführen. Die Unternehmer sparten dadurch Beitragserhöhungen der sonst schadenbedingten Rückstufungen.